Hotline 06074 / 80 58 - 100

Mo - Mi 9:00 - 17:00h

Do 9:00 - 16:00h

Fr 9:00 - 14:00h

AMIF – EPI

AMIF – EPI

Ein Netzwerk und Austausch der Regionen und Städten in Europa zur Verbesserung der Integration von Geflüchteten.

Projektdauer: 24 – 36 Monate
Projektbeginn: 01.01.2020.

Schlüsselaktivitäten:

  • Einrichtung und Verfestigung lokaler oder regionaler Strategien im Bereich der Integration;
  • „One-Stop-Shop" Strukturen für lokale Integrationszentren (alles unter einem Dach);
  • Förderung der aktiven Beteiligung (Partizipation) in der Gesellschaft;
  • Förderung des Austauschs zwischen Migranten und der Aufnahmegesellschaft sowie Bewusstseinsbildung für die Vorteile der Integration.
  • Verbesserung der transnationalen Zusammenarbeit zwischen lokalen und regionalen Behörden bezüglich der Integration von Drittstaatsangehörigen.


Homepage: https://ec.europa.eu/home-affairs/financing/fundings/migration-asylum-borders/asylum-migration-integration-fund_en
 

 Dieses Projekt wird finanziert von der europäischen Union.


Projektpartner

  •  INSTITUTUL ROMAN PENTRU ACTIUNE, INSTRUIRE SI CERCETARE IN DOMENIUL PACII - PEACE ACTION, TRAINING & RESEARCH INST OF ROMANIA, Romania
  • DIMOS ALIMOU-MUNICIPALITY OF ALIMOS, Greece
  • AGENCIA DE DESARROLLO LOCAL Y EMPLEO, Spain
  • Stadt Dietzenbach, Germany
  • Omsorg och äldreförvaltningen, Linköpings kommun, Sweden
  • GMINA LUBLIN, Poland
  • COMUNE DI RAVENNA, Italy
  • RIGAS DOMES IZGLITIBAS KULTURAS UN SPORTA DEPARTAMENTS, Latvia
  • Asociación Ciudades Interculturales, Spain
  • SOC. COOP. SOC. CONSORZIO COMUNITA' BRIANZA - IMPRESA SOCIALE, Italy
  • BIEDRIBA "RADOSAS IDEJAS", Latvia
  • Pro Arbeit - Kreis Offenbach - (AöR), Germany
  • Tree Agency OÜ, Estonia